Spiel mit dem Untergang

Von Willy Wimmer Die Aufnahmen in den abendlichen BBC-Nachrichten waren deutlich. Vor Jahren hatte es das schon einmal gegeben, als im Schwarzen Meer russische Fliegerkräfte derart über ein amerikanisches Kriegsschiff hinwegdonnerten, daß dieses einen rumänischen Hafen ansteuern mußte, weil Dutzende…

Fußball: Schaulauf der Gladiatoren

Von Prof. Dr. Eberhard Hamer, Mittelstandsinstitut Niedersachsen Die Fußballverbände sind nicht nur die reichsten, mächtigsten und bekanntesten Sportorganisationen, sondern auch die skrupellosesten, korruptesten, geldhungrigsten Funktionärsorganisationen der Welt. Die derzeitigen „Weltmeisterschaften“ haben zwar auch mit Sport zu tun – aber vielmehr…

Alexander Dugins Sicht auf das Genfer Treffen Bidens und Putins

Nach Alexander Dugin, russischem Philosophen, Politologen und Autoren, stellt sich das kürzliche Treffen des US-Präsidenten Joe Biden mit seinem russischen Kollegen Wladimir Putin in Genf als „kognitive Dissonanz“ dar. Dort wären zwei Regierungschefs zusammengekommen, die an aneinander vorbeireden würden bzw.…

Buchbesprechung: „Die Aufklärung der Bedrohung durch die Rote Armee bis zu `Barbarossa´ am 22. Juni 1941“

Bernd Schwipper, Die Aufklärung der Bedrohung aus dem Osten. Die Prävention durch die Wehrmacht, Juni 2021 Verlag Druffel & Vowinckel, gebunden, 2 Bände, 1110 Seiten, über 500 Dokumente, Dokumentenauszüge, Tabellen, Grafiken und Zitate, mehrfarbig, 59,80 € Rezension von Manfred Backerra…

Das Jahr 1941

Von Dr. Walter Post Zum bevorstehenden 80. Jahrestag von Unternehmen „Barbarossa“, dem deutschen Angriff auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941, wird sich das offizielle Deutschland wegen des „Überfalls auf die Sowjetunion“ und des „Vernichtungskrieges im Osten“ absehbar wieder in…

Klaus Kunze: „Die sanfte Gehirnwäsche – Wie die öffentlich-rechtlichen Medien uns umformen“ – Buchrezension von Bernd Kallina

Kritik als Voraussetzung zur Selbstkorrektur Fundierte Kritik an gesellschaftlichen Fehlentwicklungen ist die Voraussetzung zur Selbstkorrektur. Im zeitgenössischen Deutschland bieten sich dafür viele Bereiche an, denken wir nur an die manipulative Ausrichtung eines Großteils unserer Massenmedien. Konkret: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk mit seiner…

Kritik als Voraussetzung zur Selbstkorrektur

Fundierte Kritik an gesellschaftlichen Fehlentwicklungen ist die Voraussetzung zur Selbstkorrektur. Im zeitgenössischen Deutschland bieten sich dafür viele Bereiche an, denken wir nur an die manipulative Ausrichtung eines Großteils unserer Massenmedien. Konkret: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk mit seiner penetranten Linkstendenz – ganz…