List of related posts

„Die USA lassen Wüsten zurück und nennen es Frieden“

Der ehemalige unabhängige UN-Experte für die Förderung einer demokratischen und gerechten internationalen Ordnung, Alfred de Zayas, hat in einem Interview für den russischen Sender „Sputnik“ Stellung zu den Umständen um den Rückzug der Nato aus Afghanistan genommen. Hierin prangert er…

20 Jahre „9/11“ – Welche Fragen sollten gestellt werden?

Harald Neuber, Kulturanthropologe und Journalist sowie Chefredakteur des Online-Magazins „Telepolis“, beschäftigt sich angesichts der 20. Wiederkehr des Tages, an dem die Türme des World-Trade-Centers in New York einstürzten und 3.000 Menschen mit in den Tod rissen, damit, welche Fragen heute…

Direkter oder indirekter Impfzwang sind klar verfassungswidrig

Das Netzwerk kritischer Richter und Staatsanwälte veröffentlichte am 5.9.2021 einen Aufsatz, in dem die Verfassungswidrigkeit eines direkten und indirekten Impfzwanges in klarer Form dargelegt wird. Interessant ist das Gutachten auch deshalb, weil die aktuellsten internationalen Studien zu Covid-19 verwendet und…

Nach dem Fall von Kabul: Islamismus auf dem Weg nach Rom?

Der Fall von Kabul, so die Meinung des israelischen Militärwissenschaftlers Dr. Mordechai Kedar, ist für den militanten Islamismus nur der Anfang für einen Generalangriff auf Europa. Fördernd hierfür ist neben einem sich beständig radikalisierenden Islam in Westeuropa der Niedergang des…

„Für immer Krieg“

Von Willy Wimmer   Wieder wird den Menschen etwas vorgemacht. Es wird ihnen seitens der Regierenden und der Regierung vorgemacht, man werde den verhängnisvollen Kriegseinsatz der Bundeswehr, der Nato und der internationalen Koalition unter Führung der USA in Afghanistanaufarbeiten und Konsequenzen daraus ziehen. Diese…