Nach dem Fall von Kabul: Islamismus auf dem Weg nach Rom?

Der Fall von Kabul, so die Meinung des israelischen Militärwissenschaftlers Dr. Mordechai Kedar, ist für den militanten Islamismus nur der Anfang für einen Generalangriff auf Europa. Fördernd hierfür ist neben einem sich beständig radikalisierenden Islam in Westeuropa der Niedergang des religiösen und kulturellen Selbstbewusstseins der Europäer sowie eine verantwortungslose Politik der Masseneinwanderung, der Terroristen wie den Taliban die Türen öffnet.

Lesen Sie dazu hier einen Beitrag auf freiewelt.net vom 3.9.2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.