Schlappe für CSU-Schlapphüte

Der vom Bayerischen Innenministerium (CSU) geleitete so genannte „Verfassungsschutz“ (VS) hat in seinem VS-Bericht für 2019 die „Zeitgeschichtliche Forschungsstelle Ingolstadt“ (ZFI) als angeblich „extremistische“ Organisation eingestuft. Dagegen ist der ZFI-Vorsitzende, Gernot Facius (ehemals stellvertretender Chefredakteur der WELT), gerichtlich vorgegangen und bekam Recht. Eine kürzlich veröffentlichte Urteilsbegründung des Münchener Verwaltungsgerichts belegt die Entscheidung ausführlich.

Lesen Sie dazu hier einen Bericht aus der Jungen Freiheit 2/21 (PDF)

 

One thought on “Schlappe für CSU-Schlapphüte

  1. Kaum zu glauben, daß es „noch“ unabhängige Richter in Deutschland gibt und positiv vor allem ist,
    daß dem Treiben dieses höchst dubiösen „Verfassungsschutz“ endlich Einhalt geboten wird und es
    bleibt zu hoffen, daß möglichst bald sämtliche Demokratiefeindlichen und sozialistisch/kommunist-
    schen Subjekte aus dieser Behörde entfernt werden und dem Grundgesetz wieder Geltung
    verschafft wird !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.