Gender Mainstreaming nicht in Ungarn

In Ungarn werden als Eltern nur mehr heterosexuelle Paare anerkannt. Dadurch wird das naturgegebene Recht eines jeden Kindes auf Vater und Mutter bekräftigt. Weiters wird ab sofort das Geschlecht eines Neugeborenen bei der Registrierung am Standesamt endgültig festgelegt. Daran können auch Geschlechtsumwandlungen nichts ändern. Damit soll dem Anspruch jedes Menschen auf eine gesicherte Geschlechtsidentität Genüge getan werden.

Hierzu ein Artikel von zurzeit.at:

Ungarn: Verfassungsänderung sowie Novelle zum Wahlgesetz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.